7 entscheidende, nicht-preisliche Faktoren bei der Auswahl des Outsourcing-Standorts

 

Die Wahl des Outsourcing-Standorts ist nicht nur ein Startpunkt, sondern auch der ausschlaggebende Faktor bei der Wahl Ihres BPO-Partners. Da diese Entscheidung den langfristigen Erfolg einer Outsourcing-Partnerschaft beeinflußt, möchten wir Sie auf 7 nicht-monetäre Faktoren aufmerksam machen, Betrachtung bei Ihrer Entscheidungsfindung zu empfehlen ist. Warum sind eigentlich solche nicht-preislichen Aspekte von Bedeutung?

Der Kostenvorteil ist nicht mehr der wichtigste Nutzen einer Outsourcing-Partnerschaft.

Viel mehr Wert wird gelegt auf das Potential für eine optimierte Dienstleistung, besseren Service und die Innovation, die eine potentielle Outsourcing-Destination anbietet. Die unten vorgestellten Faktoren können als Leitlinien bei Ihrem Entscheidungsfindungsprozess eingesetzt werden.

1.       Geopolitisches Risiko

Überlegen Sie, ob eine Änderung auf der politischen Szene – wie z.B. eine neue Regierung – zu Störungen in dem Geschäftsumfeld führen könnte. Überprüfen Sie, wie die aktuelle Regierung auf nationaler und globaler Ebene wahrgenommen wird, ob sie die Outsourcing-Branche in Bezug auf Investitionen unterstützt, und ob sie an Einrichtungen oder Verbänden von der Industrie interessiert ist.

2.       Zeitzone

Eine große Zeitverschiebung könnte im Nachteil der potenziellen Outsourcing-Destination sein. Betrachten Sie die Wahrscheinlichkeit von Verzögerungen in der Kommunikation sowie potentielle Synchronisierungsprobleme zwischen Ihrem Team und Ihrem Outsourcing-Partner.

3.       Ressourcenqualität

Die Qualität des Talentpools wirkt sich direkt auf Ihren Erfolg aus. Überlegen Sie, ob der Talentpool qualifiziert ist, um den Anforderungen Ihres Outsourcing-Projektes zu entsprechen. Machen Sie sich vertraut mit dem Prozentsatz der Beschäftigten, die speziell geschult und approbiert sind, um Ihre Ansprüche zu erfüllen, sowie mit der Mitarbeiter-Fluktuation in ähnlichen Projekten. Nehmen Sie des Weiteren Rücksicht auf die Verfügbarkeit nachhaltigen Arbeitskräfteangebots, das bei einer Geschäftserweiterung Ihren wachsenden Personalbedarf abdecken kann.

4.       Kulturelle Nähe

Die Sprachbarrieren, die Unterschiede in Wertsystemen und Kultur, sowie die seltene persönliche Kommunikation sind Faktoren, die Ihre Outsourcing-Partnerschaft beeinträchtigen können. Stellen Sie daher sicher, dass Sie sich einig sind mit Ihrem Outsourcer in Bezug auf die Erwartungen gegenüber der Geschäftsbeziehung. Überprüfen Sie auch, ob Ihre Kunden empfindlich sind, aus dem jeweiligen Land betreut zu werden, oder ob Ihre Mitarbeiter mit einem Partner aus diesem Land gern zusammenarbeiten würden.

5.       Technologische Infrastruktur

Betrachten Sie die IT-Infrastruktur in Bezug auf Konnektivität, Verfügbarkeit, Qualität und Sicherheit, einschließlich der Back-up-Infrastruktur und Lösungen zu Geschäftskontinuität. Im Falle eines unerwarteten Systemausfalls ist die Geschäftskontinuität von entscheidender Bedeutung für die Verhinderung schwerwiegender Betriebsstörungen. Deshalb ist die Zuverlässigkeit der IT-Infrastruktur ein bedeutender Punkt beim Entscheidungsfindungsprozess.

6.       Gesetzliches Umfeld

Die gesetzliche Rahmenbedingungen unterscheiden sich sehr von Land zu Land. Deshalb ist es wichtig, sich über die Durchsetzung des für Ihr Outsourcing-Projekt spezifischen Rechtschutzes zu informieren. Die Einhaltung von Vorschriften in Bezug auf den Erhalt des Bankkundengeheimnisses und weiterer sensiblen Informationen sollte als entscheidender Aspekt berücksichtigt werden.

7.       Erfahrung mit Outsourcing

Auch wenn Sie mit dem Ruf Ihres potenziellen Outsourcing-Standorts bereits vertraut sind, lohnt es sich immer, eine zusätzliche Recherche zu unternehmen. Um eine wahre und vollständige Bewertung des Potenzials und der Professionalität der Outsourcing-Destination zu bekommen, können Sie Empfehlungsschreiben von vergleichbaren Unternehmen studieren, die ihre Erfahrung mit dem jeweiligen Standort veröffentlicht haben.

Zusammenfassung

Die Methodik für die Bewertung dieser nicht-preislichen Faktoren variiert je nach den Anforderungen Ihres Unternehmens und den Spezifikationen Ihres Projekts. Die Bewältigung dieser Faktoren bei einem Vergleich zwischen möglichen Outsourcing-Standorten wird Ihre Entscheidungsfindung strukturieren und gleichzeitig leichter und objektiver machen.

Für weitere wertvolle Einblicke in das Thema Outsourcing-Standorte, beachten Sie auch unsere Infografik “Why Outsource your Business in Bulgaria” oder besuchen Sie unsere Webseite und unseren Blog.

LOGO TelusTELUS International Europe ist Spezialist für multilinguale Contact Center- und Business Process Outsourcing- (BPO) Dienstleistungen und bietet End-to-End-Lösungen nach Best-Practice-Ansätzen und Six Sigma Kompetenzen für einige der weltweit führenden und bekanntesten Unternehmen (Fortune 500).

Unsere Mitarbeiter ermöglichen innovative Kundeserlebnisse durch motivierte Teamarbeit, agiles Denken und kundenorientierte Kultur. Unsere solide Erfahrung und Kompetenz in Punkto Kundenbetreuung hat uns zu Meinungsführern in der Contact Center-Branche entwickelt.

Ihr direkter Draht zur Geschäftsstelle 030 / 206 13 28 0
Call Center Verband Deutschland e.V.