„Chronic Care & Arbeitswelt“ am 09.10.2018

Am Dienstag, 09. Oktober 2018

Barrieren abbauen und sozialrechtliche Potenziale ausschöpfen!

Chronische Erkrankungen entwickeln sich zur größten Herausforderung im Gesundheitswesen hochentwickelter Länder. Die gute Nachricht: durch den Fortschritt in der Medizin können Menschen mit chronischen Erkrankungen länger gut leben und auch arbeiten. Dennoch kommt es im Verlauf einer chronischen Erkrankung bei Arbeitnehmern zu Arbeitsausfällen und je nach Schwere auch zu längerer Arbeitsunfähigkeit. Hier ergeben sich Schnittstellen von Berufsförderung und medizinischer und beruflicher Rehabilitation, die bei weitem nicht so gut organisiert sind, wie es wünschenswert wäre. Arbeitnehmer und Arbeitgeber sind allzu häufig mit sozialrechtlichen Anforderungen und Regularien überfordert.

Das Berufsförderungswerk Dortmund und MedEcon Ruhr laden Sie am 9. Oktober 2018 nach Dortmund ein, um die Herausforderungen zur Teilhabe am Arbeitsleben mit oder trotz chronischer Erkrankung zu beleuchten, aber auch die sozialrechtlichen Rahmenbedingungen zu betrachten und eventuell Wege zu identifizieren, Barrieren abzubauen und sozialrechtliche Potenziale auszuschöpfen.

Als Kooperationspartner des Bundesverbandes Deutsche Berufsförderungswerke e.V. geben wir diese Einladung gern weiter! Weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungsflyer.

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Veranstalter bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 28.09.2018 unter schroeder@medecon.ruhr.

Veranstaltungsort

Berufsförderungswerk Dortmund
Hacheneyer Str. 180
44265 Dortmund

×

MITGLIEDERZUGANG

Passwort vergessen? 
Sollte Ihnen Ihre registrierte E-Mail nicht bekannt sein, kontaktieren Sie uns bitte.

NOCH KEIN MITGLIED?

Jetzt CCV-Mitglied werden und von den Vorteilen profitieren.

  • Sparen Sie bares Geld
  • Gewinnen Sie neue Kunden
  • Erweitern Sie Ihr Netzwerk
  • Profitieren Sie von unserem Wissen
  • Stärken Sie Ihre Reputation
MITGLIED WERDEN
Nach oben scrollen