CCV-Regionaltreffen Nord bei Hamburg Wasser

Rückblick

Rückblick Regionaltreffen Nord bei den Hamburger Wasserwerken

„Von den Siegern lernen“

Mehr als dreißig Gäste fanden sich am Mittwoch in den Räumlichkeiten der Hamburger Wasserwerke ein, um von den Siegern zu lernen.
Nach einem Mittagssnack auf Einladung des Gastgebers des CCV-Regionaltreffens Nord und spannenden Einblicken ins Callcenter erfuhren die Teilnehmer von CCV-Managerin PR & Inklusion Jördis Harenkamp Neuigkeiten aus der Arbeit des Verbandes und ließen sich zum Thema „Sonn- und Feiertagsarbeit“ auf den aktuellen Stand bringen: Derzeit gibt es deutliche Signale, dass sich die Vertreter aller Bundesländer in der Projektgruppe des Länderausschusses für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik (LASI) einig waren, der Arbeits- und Sozialministerkonferenz im November die Empfehlung zu geben, die Arbeit an Sonn- und Feiertagen in Callcentern weiterhin zu ermöglichen.
Uwe Dotzlaff, Inhaber der Dotzlaff Consulting GmbH, sprach über den Paradigmenwechsel in der Arbeitswelt und in Callcentern – und wie man sich darauf einstellen kann. Er warf gleich zu Beginn seines Vortrags die Frage auf, ob die Flüchtlinge angesichts des Fachkräftemangels in Deutschland nicht eine Chance für die neue Arbeitswelt seien und regte die Zuhörer dazu an, „einmal neu darüber nachzudenken“.
Die CCV-Regionalleiter Jens Marquardt, Direktor Vertriebsservice bei der Swiss Life Deutschland Vertriebsservice GmbH und Wolfgang Thiel, Leiter Service Center bei der GDV Dienstleistungs GmbH & Co. KG, sind beide Preisträger des CAt-Awards. Sie berichteten von den Chancen, welche sich durch den Gewinn eines solchen Preises ergeben.
Im Vortrag von Dr. Silke Klaes, Rechtsanwältin und Wirtschaftsmediatorin, ging es nicht um Sieger. Sie erläuterte in ihrem Vortrag „Gesicht wahren – Kosten sparen“, wie sich durch Mediation Lösungen für Unternehmen finden lassen, bei denen es keine Gewinner und keine Verlierer gibt. In der innerbetrieblichen Konfliktbearbeitung mithilfe der Mediation erarbeiten die Parteien die Lösung selbst, welche dann meist nachhaltiger ist als die Ergebnisse eines Gerichtsverfahrens und dem Unternehmen zudem Geld und Zeit spart.
Abgerundet wurde der Tag von einem Vortrag von Kerstin von Blumröder, Team-Manager Customer Care bei Lieferheld. Sie stellte ihr Siegerprojekt des Cat-Awards 2015 vor: „Das e-Tip – Trinkgeld für Servicequalität“. Bei diesem preisgekrönten Bonifizierungssystem können die Kunden den Servicemitarbeitern in einer nachgelagerten Umfrage ein Trinkgeld zukommen lassen, welches von Lieferheld bezahlt und netto an die Mitarbeiter ausgeschüttet wird. Paula verdiente so bei Lieferheld seit Start des Projektes im Juni 2014 925€ dazu.
Die vielen gesammelten Eindrücke und Denkanstöße konnten die CCV-Netzwerker dann beim gemeinsamen Abendessen auf Einladung von Jabra® Business Solutions noch einmal Revue passieren lassen.
Wir danken unserem Gastgeber Hamburger Wasserwerke, dem Sponsor Jabra Business Solutions und allen Vortragenden für diesen eindrucksvollen Tag!
 
Hier finden Sie die Teilnehmerliste und den Vortrag „Aktuelles aus dem Verband und Neues zur Sonn- und Feiertagsarbeit“ – die anderen Präsentationsfolien folgen in den nächsten Tagen!

×

MITGLIEDERZUGANG

Passwort vergessen?  
Sollte Ihnen Ihre registrierte E-Mail nicht bekannt sein, kontaktieren Sie uns bitte.

NOCH KEIN MITGLIED?

Jetzt CCV-Mitglied werden und von den Vorteilen profitieren.

Computergenerierte Darstellung eines Schlüssels in einem Schloss, mit dem Text 'Exklusiv für unsere Mitglieder'.

  • Sparen Sie bares Geld
  • Gewinnen Sie neue Kunden
  • Erweitern Sie Ihr Netzwerk
  • Profitieren Sie von unserem Wissen
  • Stärken Sie Ihre Reputation
MITGLIED WERDEN
Nach oben scrollen