Nuance: Stimmbiometrie als Authentifizierungsmethode für die Telekommunikationsbranche

Jedes Jahr im September teilt Apple Neuigkeiten zu ihren Produkten, wie dem iPhone und der Apple Watch. In den meisten Fällen haben solche Events den Hintergrund ihre Konsumenten zum Kauf ihrer Produkte zu motivieren. Dabei stellen Messen und Events, wie die von Apple oft eine Zielscheibe für Hackerangriffe dar und können zu einer Steigerung von Betrugsfällen in der Telekomunikationsbranche führen. So, kommt es wiederholt vor, dass Händler im Telekommunikationsbereich selten zwischen trügerischen Käufen und einem legitimen Kauf eines normalen Konsumenten unterscheiden können. Wie sich Unternehmen, aber auch Verbraucher vor Betrügern schützen können erklärt Simon Marchand der Chief Fraud Prevention Officer von Nuance.

„Die Vorstellung der neuen Generation von Apple-Geräten gestaltet sich als eines der größten Technik-Events weltweit. Dieses Jahr wurden neben einem Streaming- und Gaming-Dienst sowie einer neuen Apple-Watch drei neue Versionen des iPhones angekündigt – iPhone 11, iPhone 11 Pro und das iPhone 11 Pro Max. Die Bekanntgabe der Innovationen aus dem Hause Apple kann jedoch gleichzeitig als ein Beispiel dafür gesehen werden, dass die Einführung von neuen Geräten immer auch zu einer Steigerung von Betrugsfällen in der Telekommunikationsbranche führt. Der Betrug ist größtenteils ein Nebenprodukt von den Angeboten, die eigentlich darauf abzielen, Konsumenten zum Kauf eines neuen Flaggschiff-Smartphones zu bewegen. Betrüger nutzen diese Aktionen – beispielsweise durch die Möglichkeit, einen Kauf ohne Anzahlung zu tätigen– um High-End Geräte zu erwerben. Diese sind einfach zu verkaufen und ermöglichen dabei einen maximalen Gewinn. 

Durch die Markteinführung entsteht automatisch eine starke Nachfrage und somit viele Käufe, zusätzlich entstehen oft Lieferrückstände. Es ist sehr schwer für Händler im Telekommunikationsbereich in dieser Masse von Transaktionen zwischen trügerischen Käufern und einem legitimen Kauf eines normalen Konsumenten zu unterscheiden. Traditionelle Mechanismen können hier keine klare Differenzierung ermöglichen. Oftmals ist die einzige Lösung, jede Transaktion einzeln zu überprüfen. Dies kann zu hohen Kosten für Händler führen. Die beste Option, um diesen Prozess effizienter zu gestalten, bietet Biometrie. So kann biometrische Stimm-, Gesichts- oder Verhaltenserkennung Betrüger identifizieren. Sie können so bereits vor dem Kauf gestoppt werden, was sich als effizienter erweist, als den Betrug im Nachhinein zu verfolgen. Mit einem durchschnittlichen Verlust von 1,5 Mobilteilen pro Betrugskonto, der Annahme, dass 1 Prozent der Aktivierung im Durchschnitt betrügerisch sind und ein Telekommunikationsunternehmen ca 120 000 neue Konten pro Monat hat, ergibt das eine Rechnung (120000*1%*1,5*1500USD pro Mobilteil) von 2,7 Millionen USD pro Monat durch Identitätsbetrug.“

Nuance Communications, Inc.  

Nuance (NASDAQ: NUAN) ist Pionier und Marktführer im Bereich der dialogorientierten und kognitiven KI-Innovationen, die Intelligenz in die tägliche Arbeit und das tägliche Leben bringen. Der Marktführer liefert Lösungen, die die menschliche Sprache verstehen, analysieren und darauf reagieren können, um die Produktivität zu steigern und die menschliche Intelligenz zu verstärken. Mit jahrzehntelanger Erfahrung in den Bereichen Domains und künstliche Intelligenz arbeitet Nuance mit Tausenden von Unternehmen zusammen, die in globalen Branchen wie Gesundheitswesen, Telekommunikation, Automobil, Finanzdienstleistungen und Einzelhandel tätig sind, um stärkere Beziehungen und bessere Erfahrungen für ihre Kunden und Mitarbeiter zu schaffen. Weitere Information finden Sie online unter www.nuance.de. 

Markenrechtlicher Hinweis: Nuance und das Nuance-Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Nuance Communications, Inc. oder ihrer Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Alle anderen hier genannten Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer.  

Ihr Pressekontakt: 

Vanessa Richter
Nuance Communications  
+ 32-475 76 95 07 
vanessa.richter@nuance.com    

Karina Goderski 
Hotwire für Nuance Communications 
+49 69 25 66 93 67 
NuanceDE@hotwireglobal.com 

Nach oben scrollen