TAS AG: Kicken gegen Krebs

Firmen laden erneut zum Mitteldeutschen Fußballcup

Leipzig/Meuselwitz, 22.05.2019 Der Mitteldeutsche Firmen-Fußballcup geht am 22. Juni in die dritte Runde: Was 2017 als fixe Idee der Leipziger TAS AG und der Meuselwitzer bluechip Computer AG begann, ist jetzt zu einer festen Größe in der Region geworden. Kein Wunder, denn bei dem Charity Turnier spielen Firmen nicht nur unter Profibedingungen Fußball, sie tun auch etwas für den guten Zweck. 2019 peilen die Organisatoren erneut einen Spendenrekord zur Unterstützung krebskranker Kinder an.

 „Wir wollen die Summe von 2019 natürlich übertreffen – denn hinter dem spaßigen Turnier steckt ja ein ernstes Anliegen“ erklärt Christian Geyer von der Leipziger TAS AG. Der Mitteldeutsche Firmen-Fußballcup überlässt traditionell alle Startgelder und Einnahmen dem Verein Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e.V. und unterstützt damit Familien mit schwerkranken Kindern und Jugendlichen während ihrer stationären und ambulanten Therapiezeit. Im vergangenen Jahr kamen durch Spieler und Zuschauer ganze 5.500 Euro für den Verein zusammen, die Vorjahressumme wurde fast verdoppelt. Das ist dann auch die Marke für dieses Jahr – und Mit-Initiator Geyer ist zuversichtlich: „Wir haben schon jetzt mehr Anmeldungen als im Vorjahr und bieten auch für Zuschauer und Familien ein volles Programm. Es gibt also viele gute Gründe, in Meuselwitz vorbeizukommen.“

Das Stadion des ZFC Meuselwitz als Austragungsort ist einer dieser Gründe. Dank des Meuselwitzer Großsponsors bluechip AG dürfen die Firmenmannschaften auf den heiligen Rasen des ZFC, das lockt viele Teams aus dem Büro in die Umkleiden. Wann sonst spielen Hobbyfußballer praktisch unter Profibedingungen? Außerdem haben die Veranstalter für ein umfangreiches Rahmenprogramm gesorgt: Ein Grill- und Versorgungsstand lädt Freunde und Familie zum Essen und Trinken ein. Präsentationsflächen für die teilnehmenden Firmen, eine Hüpfburg und ein Spielplatz zum Austoben sowie ein DJ tragen zur Unterhaltung bei – und als besonderer Gast ist RB Leipzig Maskottchen „Bulli“ zu Gast in Meuselwitz! Gemeinsam mit allen anwesenden Kindern wird Bulli das Firmen-Fußballturnier eröffnen, sich anschließend allen kleinen Fußballfans an der Torwand stellen, ein paar Pirouetten auf der Hüpfburg springen und beim Kinderschminken aushelfen.

Insgesamt 120 Spieler wetteiferten 2018 um den Mitteldeutschen Firmen-Fußballcup, dieses Jahr könnten es bis zu 150 Kicker gegen Krebs werden, hofft Christian Geyer von der TAS. „Weil sich immer mehr Firmen am Cup beteiligen und Gutes tun möchten, haben wir dafür die entsprechenden Voraussetzungen geschaffen und die Zahl der Spielfelder erhöht. Die Mitteldeutsche Wirtschaft hat noch mehr zu bieten.“ Zwischen 7 und 10 Spieler oder Spielerinnen braucht ein Team, um an den Start zu gehen. Bis Ende Mai sind Anmeldungen auf www.mitteldeutscher-firmencup.de noch möglich, jede weitere Firma erhöht die Spannung – und die Spendensumme.

Kontakt
Nicole Wagner-Geyer – Leiterin Marketing TAS AG
Tel. 0341-355950
E-Mail nicole.wagner-geyer@tasag.de

Über den Mitteldeutschen Firmen-Fußballcup
Organisiert und durchgeführt wird der 3. Mitteldeutsche Firmencup durch die in Thüringen und Sachsen ansässigen Mittelständler bluechip und TAS AG. Mit dem Event möchten die Unternehmen einen Treffpunkt der hiesigen Wirtschaft schaffen – unabhängig der jeweiligen Branche und Unternehmensgröße. Getreu dem Motto „Sportlich Gutes tun“ schaffen beide Veranstalter damit das erste dreidimensionale Fußballturnier Mitteldeutschlands, bestehend aus „Networking + Charity + Teambuilding“. www.mitteldeutscher-firmencup.de

Nach oben scrollen