02.12.2015 | Pressemitteilung

EINLADUNG ZUM PRESSEGESPRÄCH

Rechtsgutachten bewertet drohendes Verbot der Sonn- und Feiertagsarbeit

Arbeiten an Sonn- und Feiertagen ist für viele Menschen ein lukrativer Weg ihr Gehalt aufzubessern, doch das könnte bald der Vergangenheit angehören. Die Arbeits- und Sozialministerkonferenz (ASMK) der Länder hat am 19.11.2015 beschlossen, dass über den weiteren Fortbestand der Sonntagsarbeit gemeinsam mit der Bundesregierung verhandelt werden soll.

Ein neu gegründetes „Bündnis für Kundenservice an Sonn- und Feiertagen“ aus Verbänden und Unternehmen ist entschlossen, die Sonn- und Feiertagsarbeit zu erhalten. Ein Gutachten des Verfassungsrechtlers Prof. Dr. jur. Christoph Degenhart erläutert nun erstmalig Möglichkeiten und Grenzen des Gesetzgebers beim Thema Sonntagsarbeit und stützt damit die Position des Bündnisses.

Wir laden Sie ein am Freitag 04.12. in einem Pressegespräch mit dem Call Center Verband Deutschland e. V. (CCV) mehr über das Rechtsgutachten und das Bündnis zu erfahren. Sie bekommen die exklusive Möglichkeit, Einzelheiten zum Rechtsgutachten zu erhalten und über die Bedrohung des Verbots der Sonn- und Feiertagsarbeit zu diskutieren.

Wir freuen uns auf Sie
am Freitag, 4. Dezember 2015 um 13 Uhr
im Adina Apartment Hotel Berlin
Krausenstraße 35-36
10117 Berlin

Als Gesprächspartner des CCVs stehen Ihnen Dirk Egelseer, Vorstand Ressort Recht & Regulierung, und Enrico Rennebarth, Leiter Recht & Regulierung, zur Verfügung.

Über eine vorherige Anmeldung bis Donnerstag 3. Dezember per Telefon (030 / 206 13 28 20) oder per E-Mail (presse@callcenter-verband.de) würden wir uns freuen. Mehr zum Thema finden Sie unter https://callcenter-verband.de

 

Über den CCV
Der Call Center Verband Deutschland e.V. (CCV) ist die Stimme der deutschen Call- und Contactcenter-Branche sowie ihrer Dienstleister. Zu dem Wirtschaftszweig zählen neben eigenständigen Service- auch Inhouse-Callcenter in Unternehmen. Die 520.000 Beschäftigten in der Branche erwirtschaften jährlich über 21 Milliarden Euro.

Mit seinen Mitgliedsunternehmen repräsentiert der CCV die führenden Call- und Contactcenter aus den Bereichen Handel, Finanzen, Industrie und Dienstleistung. Als größter Verband in diesem Bereich vertritt er die Interessen gegenüber Medien und Politik und ist innerhalb der Branche eine anerkannte Plattform für fachspezifischen Informationsaustausch. Der CCV bietet zudem ein umfangreiches Netzwerk für beste Branchenkontakte.

Kontakt
Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
ADVERB – Agentur für Verbandskommunikation
Christian Schuster
Tel.: 030 / 206 13 28 20
Mobil: 0176 / 21 88 62 08
E-Mail: presse@callcenter-verband.de

Ihr direkter Draht zur Geschäftsstelle 030 / 206 13 28 0
Call Center Verband Deutschland e.V.