30.11.2017 | News

Avaya gibt gerichtliche Bewilligung des Restrukturierungsverfahrens bekannt

Avaya erwartet noch 2017 den Abschluss seines Restrukturierungsprozesses

Santa Clara, Calif., — 29. November 2017 — Avaya gab gestern bekannt, dass das zuständige US-Insolvenzgericht (United States Bankruptcy Court for the Southern District of New York) den zweiten ergänzten Restrukturierungsplan des Unternehmens bewilligt hat. Vor diesem Hintergrund erwartet Avaya, seinen Restrukturierungsprozess noch in diesem Jahr abschließen zu können. 

„Die Zustimmung des Gerichts ist das Ergebnis monatelanger Arbeit und intensiver Verhandlungen mit unseren zahlreichen Stakeholdern,“ kommentierte Jim Chirico, CEO von Avaya. „ Aus diesem Verfahren wird Avaya in den kommenden Wochen als ein noch stärkeres Unternehmen hervorgehen. Avaya wird nun für langfristige Erfolge besser aufgestellt sein und dank der finanziellen Flexibilität in der Lage sein, Kunden, Partnern und Aktionären noch überzeugendere Mehrwerte zu bieten.“

Das Unternehmen geht nach Abschluss des Chapter 11-Verfahrens von Finanzverbindlichkeiten in Höhe von 2,925 Milliarden US-Dollar aus und erwartet, dass ihm  Kredite im Wert von 300 Millionen US-Dollar zur Verfügung stehen werden, die durch Vermögenswerte besichert sind. Das ist gegenüber den sechs Milliarden US-Dollar Schulden in der Bilanz zu Beginn der Restrukturierung eine deutliche Reduzierung. Die neue Kapitalstruktur wird im Vergleich zum Geschäftsjahr 2016 voraussichtlich zu jährlichen Zinseinsparungen von mehr als 200 Millionen US-Dollar führen.

„Ich danke unseren Kunden und Partnern für ihre fortdauernde Unterstützung,“ sagte Jim Chirico. „Das Vertrauen und die Loyalität unserer Kundenbasis und des Partnernetzwerks haben entscheidend zum Erfolg dieses Verfahrens beigetragen.“

„Ich möchte auch unseren engagierten und motivierten Mitarbeitern danken, die sich kontinuierlich darauf fokussieren, unseren Kunden die innovativen Lösungen und branchenführenden Services zu liefern, die diese von uns erwarten,“ führt Chirico fort. „Ich freue mich auf die künftige Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitern, Kunden und Partnern. Gemeinsam werden wir nun das nächste Kapitel der Avaya-Geschichte schreiben.“

Centerview Partners LLC und Zolfo Cooper LLC sind die Finanz- und Restrukturierungsberater von Avaya. Kirkland & Ellis LLP ist Umstrukturierungsberater des Unternehmens.

Über Avaya

Avaya bietet Kunden aller Branchen und Größen umfassende Lösungen für unternehmenskritische Kommunikationsprozesse. Mehr als 90 % der Fortune 100-Unternehmen und 300.000 Kunden weltweit vertrauen auf Avaya. Als ein führender Anbieter von Lösungen zur besseren Zusammenarbeit und für hervorragenden Kundendialog verfügt Avaya über ein breites Portfolio an Software und Services für Contact Center und Unified Communications mit integrierten, sicheren Netzwerklösungen. Das Portfolio steht flexibel als Vor-Ort- und Cloud-Lösung oder als Hybridmodell zur Verfügung. Die digitale Welt verlangt nach flexiblen Kommunikationslösungen über alle Kanäle. Avaya ist hervorragend positioniert, diese Anforderungen zu erfüllen. Weitere Informationen finden Sie unter www.avaya.com/de.

Ihr direkter Draht zur Geschäftsstelle 030 / 206 13 28 0
Call Center Verband Deutschland e.V.