Für Diversity in der Arbeitswelt

Generationen-Tandems bei der Versicherungskammer

Auf der Website der Charta der Vielfalt findet sich ein schönes Beispiel unseres CCV-Mitglieds Versicherungskammer:

“Vorstände und Führungskräfte lernen von Azubis – und junge und erfahrene Mitarbeiter_innen voneinander: Bei den […] Generationen-Tandems im Konzern Versicherungskammer geht es um die Vermittlung von Wissen, Werten und Lebensmodellen. Der eine kommt frisch von der Uni, kommuniziert über Snapchat und bringt den Upload in der Cloud zum Fliegen – die andere hat über 20 Jahre Berufserfahrung und weiß, wie man auch schwierige Aufgaben souverän löst: Ein perfektes Tandem. Im Konzern Versicherungskammer treffen sich diese beiden Mitarbeitertypen regelmäßig an einem Mittagstisch und tauschen sich aus. Die Idee der sogenannten Generationen-Tandems ist es, dass Junge und Erfahrene voneinander lernen und gleichermaßen profitieren. Anders als bei dem klassischen Tandemmodell sind die regelmäßigen Treffen aber mehr als ein reiner Wissenstransfer. Vielmehr wird über das jeweilige Werteverständnis diskutiert. So schafft das Modell Verständnis zwischen den Generationen und die Mitarbeitenden lernen für Beruf und Leben.” 

Vielleicht ja auch eine gewinnbringende Idee für Ihr Unternehmen?