CCV zu Gesprächen im BMAS

Sonn- und Feiertagarbeit

Am 27.09.2018 waren CCV-Präsident Dirk Egelseer und CCV-Verbandsjustitiar Constantin Jacob zu Gesprächen im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS). Erörtert wurde die Sonn- und Feiertagsarbeit in Call- und Contactcentern.
 
Das BMAS betonte, dass es keine Möglichkeit sieht, auf Grundlage des Arbeitszeitgesetzes eine bundesweite Rechtsverordnung rechtssicher zu erlassen. Allerdings ließ das BMAS ebenso wissen, dass aktuell kein Bundesland plant, die jeweiligen landesrechtlichen Regelungen zu ändern und die Sonn- und Feiertagsarbeit in unserer Branche einzuschränken.
 
Der CCV setzt sich weiterhin gegenüber BMAS sowie den Bundesländern für die Sonn- und Feiertagsarbeit ein und befindet sich auch in Gesprächen mit ver.di.

Nach oben scrollen