CCV-Region West wählte neue Regionalleiter

Berlin/Mülheim, 26.09.2018. Sylke Dörr, Christian Wolf und Andreas Bopp sind die neuen CCV-Regionalleiter in der Region West. Beim heutigen Treffen der Regionalgruppe in Mülheim wurden sie einstimmig gewählt.

CCV-Vizepräsident und Vorstand Marketing Roy Reinelt gratulierte live vor Ort zur Wahl: „Wenn das kein schlagkräftiges Dreierteam ist – ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit! Bei unseren bisherigen Regionalleitern Kerstin Prassol und Guido Cuypers-Koslowski, die nicht mehr kandidierten, möchte ich mich für ihren Einsatz im Ehrenamt bedanken.“

Sylke Dörr ist seit über zehn Jahren mit der Callcenter-Branche verbunden. Durch ihre frühere Tätigkeit als Projektleiterin der Messe der CCW – einigen besser bekannt als CallCenterWorld – hat sie die Branche kennen und lieben gelernt. Seit Mai 2018 ist sie im Team von KANO4U aktiv und unterstützt Unternehmen dabei, ihren Service zu verbessern und Kunden zu begeistern. Die frisch gebackene Regionalleiterin erklärt zu ihren Vorhaben: „Mein Ziel ist es, den CCV – insbesondere in der starken Region West – weiter voranzubringen, neue Mitglieder zu gewinnen, Informationsaustausch und Dialog zu fördern und eine Plattform zum Netzwerken zu bieten. Damit Arbeit im Kundenservice in Zukunft die Wertschätzung erhält, die sie verdient, und die Mitarbeiter stolz darauf sind, in dieser tollen Branche zu arbeiten.”

Christian Wolf ist bei der TAS Mülheim GmbH für die Bereiche Unternehmenskommunikation & CSR verantwortlich. Das Thema Callcenter begleitet ihn schon seit der Muttermilch. Seine Hausaufgaben hat er nach der Schule im elterlichen Betrieb gemacht und die TAS Mülheim von der Pike auf kennengelernt. Christian Wolf hat sowohl als Agent im Inbound als auch im Outbound gearbeitet. 2017 hat er die Ausbildung zum Kaufmann für Dialogmarketing abgeschlossen und ist dann in den Bereich Unternehmenskommunikation gewechselt. „Aktiven Einsatz im CCV, auf Regionaltreffen das Networking auszubauen sowie neue Mitglieder in unserer Region zu gewinnen, sehe ich als Hauptaufgaben an. Die gemeinsame Weiterentwicklung des CCV und der ständige Blick in Richtung Zukunft sind mir genauso wichtig, wie den bekannten Imageproblemen der Branche entgegenzuwirken und ‚UNS‘ in ein besseres Licht zu rücken. Neue Wege gehen, in Zeiten der Digitalisierung, ist zwingend notwendig und ich bin mir sicher, ‚frischen Wind‘ in den CCV bringen zu können“, so der zweite Neuling im Regionalleiterteam.

Seit gut 20 Jahren bildet die Call- und Contactcenter-Branche den Mittelpunkt der beruflichen Tätigkeit von Andreas Bopp, der als Regionalleiter im Amt bestätigt wurde. Als Account Director ist er seit Juni 2017 bei Aspect Software für die Neukundengewinnung und Betreuung bestehender Kunden in den Bereichen Customer Interaction Management, Workforce Optimization und Self-Services zuständig. Zu seinen Beweggründen, erneut zu kandidieren, meint Bopp: „Die Resonanz auf unser bisheriges Wirken war sehr positiv und es konnten in der Region diverse neue Mitglieder für den CCV gewonnen werden. Sehr gerne möchte ich diesen Einsatz fortsetzen und in der Position des Regionalleiters West einen regelmäßigen Beitrag für den CCV und damit für unsere Branche leisten. Die gemeinsame Weiterentwicklung bestehender und das Schaffen neuer Angebote für den fachspezifischen Austausch und Impulse in unserer Region sowie das Gewinnen neuer Mitglieder zur nachhaltigen Stärkung des Verbands sehe ich als Hauptaufgaben an.“

Fotos der Regionalleiter finden Sie hier: http://ow.ly/D9QY3049ZeN

CCV-Regionaltreffen

Das heutige CCV-Regionaltreffen stand unter dem Motto „Unsere Mitarbeiter – unsere Markenbotschafter!“. Mehr als 30 Netzwerker trafen sich zum Austausch auf Einladung des CCV und des Gastgebers TAS Mülheim GmbH. Die Vortragsfolien stehen in Kürze auf der CCV-Website für Mitglieder zum Download bereit (unter Termine/Rückblick). Auch die kommenden Termine der CCV-Regionen können Sie auf www.callcenter-verband.de/termine abrufen.

Über den CCV

Der Call Center Verband Deutschland e. V. (CCV) ist die Stimme der deutschen Call- und Contactcenter-Branche sowie ihrer Dienstleister. Zu dem Wirtschaftszweig zählen neben eigenständigen Service- auch Inhouse-Callcenter in Unternehmen mit über 540.000 Beschäftigten. Mit seinen Mitgliedsunternehmen repräsentiert der CCV führende Call- und Contactcenter aus den Bereichen Handel, Finanzen, Industrie und Dienstleistung. Als größter Verband in diesem Bereich vertritt er die Interessen gegenüber Medien und Politik und ist innerhalb der Branche eine anerkannte Plattform für fachspezifischen Informationsaustausch. Der CCV bietet zudem ein umfangreiches Netzwerk für beste Branchenkontakte.

Pressekontakt:
Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
ADVERB – Agentur für Verbandskommunikation
Christian H. Schuster
Tel.: 030 / 30 87 85 88-0
Mobil: 0176 / 21 88 62 08
E-Mail: presse@callcenter-verband.de

Nach oben scrollen