CCV-REGION SÜD WÄHLT REGIONALLEITERINNEN

Berlin, 10.12.2020. Silke Robeller und Heike Kraus im Amt als CCV-Regionalleiterinnen Süd bestätigt.

Um Kommunikation und Innovation im Kundenservice ging es beim heutigen CCV-Online-Event “CCV-Süd Goes Remote”. Nachdem das Thema von den verschiedenen Referenten beleuchtet wurde, standen turnusmäßig Wahlen zur CCV-Regionalleitung an. Die amtierenden Regionalleiterinnen Silke Robeller und Heike Kraus hatten erneut kandidiert und wurden im Amt bestätigt. “Ende September durfte ich Silke und Heike als Ehrenmitglieder im Verband begrüßen. Umso mehr freut es mich heute, dass nicht nur die CCV-Beiräte, sondern auch der gesamte Mitgliederkreis höchstes Vertrauen in die professionelle Arbeit der beiden langgedienten CCV-Regionalleiterinnen setzt und wir weiter zusammenarbeiten dürfen. Also heißt es wieder einmal: ‚Gratulation!‘” so CCV-Präsident Dirk-Egelseer.

Heike Kraus vertritt als Referent Service bei der DATEV eG den Bereich des Kundenservice u. a. im Call Center Verband Deutschland. Nach vier Jahren im Vorstand des CCV engagiert sie sich seit 2009 als Regionalleiterin Süd. 2015 hat sie den CCV Arbeitskreis Inklusion übernommen und ist seit kurzem Ehrenmitglied des CCV. Fast seit der Gründung des CCV engagiert Kraus sich in verschiedenen Verbandsthemen. Auch nachdem sie seit 2019 ihre Arbeitszeit reduziert hat, ist ihr die Förderung des Servicenachwuchses und das Thema Diversity im Arbeitsleben ein Anliegen. Heike Kraus zu ihren Vorhaben in der neuen Amtszeit: “Ich werde aktuelle Themen weiterhin durch qualifizierte Referenten bei den Regionaltreffen – virtuell, hybrid und hoffentlich auch bald wieder präsent – aufzeigen und diskutieren. Zudem möchte ich mehr Inhouse-CC von der gewinnbringenden Mitgliedschaft im CCV überzeugen und die next generation Kundenservice in der Arbeitswelt unterstützen.”

Silke Robeller gestaltet als leidenschaftliche Customer Service Führungskraft gerne qualitativ hochwertigen Kundenservice, der die Kunden an das Unternehmen bindet und mit dem man die Potentiale der Kundenbeziehung ausschöpfen kann. Dazu bringe sie über 17 Jahre Erfahrung im nationalen und internationalen Service-Management von Konsumgütern, Handel, Verlagswesen, Finanz bis IT mit. Robeller ist seit 2004 Mitglied im CCV und wurde gerade zum Ehrenmitglied ernannt. 2017 konnte sie ihre Beiratstätigkeit wieder aufnehmen. “Es macht mir Spaß, mich weiterhin für den Verband einzusetzen und auch in der jetzigen Zeit den Austausch über virtuelle Kanäle für die Regionalgruppe zu machen. Ich schätze den übergreifenden Informationsfluss und den Erfahrungsaustausch mit anderen Kollegen und möchte eine Umgebung schaffen, in der wir frühzeitig neue Trends aufgreifen und den Mehrwert umsetzen können“, so Robeller.

Über die CCV-Online-Events
Beim heutigen Online-Event “CCV-Süd Goes Remote” zum Thema “Kommunikation und Innovation im Kundenservice” trafen sich mehr als 30 Verbandsmitglieder digital zum Austausch. Die kommenden Termine der CCV-Regionen können Sie unter www.callcenter-verband.de/termine abrufen. Fotos der Regionalleitenden finden Sie unter http://ow.ly/D9QY3049ZeN.

Über den CCV
Der Call Center Verband Deutschland e. V. (CCV) ist die Stimme der deutschen Call- und Contactcenter-Branche sowie ihrer Dienstleister. Zu dem Wirtschaftszweig mit über 540.000 Beschäftigten zählen neben eigenständigen Service- auch Inhouse-Callcenter in Unternehmen. Mit seinen Mitgliedsunternehmen repräsentiert der CCV führende Call- und Contactcenter aus den Bereichen Handel, Finanzen, Industrie und Dienstleistung. Als größter Verband in diesem Bereich vertritt er die Interessen gegenüber Medien und Politik und ist innerhalb der Branche eine anerkannte Plattform für fachspezifischen Informationsaustausch. Der CCV bietet zudem ein umfangreiches Netzwerk für beste Branchenkontakte.

Pressekontakt
Sandra Fiedler, Managerin Public Relation, Marketing & Events
E-Mail: presse@callcenter-verband.de
www.callcenter-verband.de