CCV-Neumitglied INSONE GmbH

Ein herzliches Willkommen im CCV-Netzwerk an Dr. Mario Götz, Geschäftsführer der INSONE GmbH, und sein Team aus Leipzig!

Wie sind Sie zum CCV gekommen?
Unser Unternehmen INSONE steht für innovative Audiotechnologien. Getreu dem Motto “Der Ton macht die Musik” haben wir eine neue Technologie namens “sonocom” entwickelt. sonocom analysiert die Audiosignale in Telefongesprächen, um sie in Echtzeit erfolgsorientiert zu optimieren. Im Januar haben wir sonocom auf einem wissenschaftlichen Symposium präsentiert. Dort sind wir mit dem Präsidenten des CCV, Herrn Egelseer, ins Gespräch gekommen. Schließlich hat er uns gemeinsam mit seinem Team am CCV-Stand der CCW für eine Mitgliedschaft begeistern können.

Warum engagieren Sie sich im Verband?
Das hat im Wesentlichen zwei Gründe: Zum einen möchten wir die Bedeutung des Klangs in Telefonaten und seine Auswirkungen auf den Gesprächserfolg stärker in den Fokus rücken. Und sowohl Callcenter-Unternehmen als auch Kunden (die wir ja auch selbst sind) wünschen sich oft besseren Telefonieklang, Stichworte: Sprachverständlichkeit, Missverständnisse, Rückfragen, Hintergrundgeräusche, Stimmenfrequenzen, Gehör- und Stimmbelastung etc. Es gibt zwar bereits viele Unternehmen und Produkte, die sich mit den inhaltlichen Aspekten von Telefonaten beschäftigen, klangliche Aspekte spielen bisher aber kaum eine Rolle. Das wollen wir ändern. Zum anderen lassen sich durch den Klang auch genau jene Kennzahlen verbessern, die für viele CCV-Mitgliedsunternehmen wichtig sind: Kundenzufriedenheit, Mitarbeitermotivation, AHT, Wandlungsquote, Minutenumsatz, Erstlösungsquote, Weiterempfehlungsrate etc. Die Effekte werden dabei durch wissenschaftliche Verfahren ermittelt und können transparent nachvollzogen werden. Zudem unterstützt sonocom die Gesundheit der Mitarbeiter durch einen intelligenten Gehör- und Stimmschutz sowie individuelle Hintergrundakustik. Diese Mehrwerte möchten wir den CCV-Mitgliedern gern bieten – gerade in Zeiten großer Veränderungen und besonderer gesundheitlicher Herausforderungen.

Was ist Ihre Erwartungshaltung an die Verbandsarbeit?
Besonders wichtig sind uns persönlicher Austausch, Feedback und gemeinsames Wachstum. Als junges Technologieunternehmen freuen wir uns deshalb, mit vielen CCV-Mitgliedern in Kontakt zu treten, um das Potential von sonocom für sie zu heben und weiterzuentwickeln. Gemeinsam können wir so das Telefonieerlebnis für Mitarbeitende und Kunden hörbar verbessern und gleichzeitig den Gesprächserfolg messbar steigern.

Website: www.insone.de

Nach oben scrollen