CCV: Gemeinsam gegen Einsamkeit im Alter

Berlin, 09.04.2020. Der Call Center Verband Deutschland e. V. (CCV) und Jabra unterstützen das Silbernetz-Hilfetelefon aus aktuellem Anlass mit einer gemeinsamen Spende.

In der Weihnachtszeit des Jahres 2017 schaltete Silbernetz erstmals das kostenfreie Hilfetelefon. Unter der Nummer 0 800 4 70 80 90 konnten vereinsamte oder isoliert lebende ältere Menschen aus Berlin rund um die Uhr bei Silbernetz anrufen. Die Hotline wurde jetzt bundesweit freigeschaltet, die Telefone stehen nicht still, und die Corona-Krise ist eine weitere Herausforderung für das CCV-Mitglied Silbernetz e. V. Der CCV und CCV-Goldsponsor Jabra, dänischer Hersteller von Kommunikations-, Sound- und Video-Lösungen, spenden daher 1.000 €, um die gemeinnützige Arbeit von Silbernetz zu unterstützen.

Andreas Bopp, CCV-Vorstand Finanzen: „Neben der konkreten Unterstützung des Silbernetz-Hilfetelefons ist es mir ein persönliches Anliegen, unsere Branche in diesen Zeiten sichtbar zu machen. Ein Dankeschön an all die Call- und Contactcenter-Mitarbeitenden, die mithelfen, den Kundenservice in Deutschland gerade auch in der aktuellen Situation aufrecht zu erhalten! Ein Dankeschön an unsere Agents an den Hotlines, die ein offenes Ohr für die Belange und Sorgen der Menschen haben! Dies ist schon in normalen Zeiten kein einfacher Job und sollte gerade jetzt noch einmal mehr gewürdigt werden.“

„Ich freue mich, dass wir einmal mehr gemeinsam mit Jabra so eine Aktion ins Leben rufen konnten. Für uns ist es Ehrensache, dass wir als die ‚Stimme der Branche‘ hier unterstützen“, so CCV-Vizepräsident und Vorstand Marketing Roy Reinelt.

Erneut wurden die Silbernetz-FreundInnen gebeten, die Stamm-Belegschaft am Silbertelefon zu unterstützen, damit möglichst viele Anrufe entgegengenommen werden können. Seit Anfang des Monats können alle Mitarbeitenden im Homeoffice tätig werden. „Ich bin froh und stolz, dass wir dies ermöglicht haben, aber beim Gedanken an unsere kommende Telefonrechnung wurde mir schon etwas mulmig. Und dann Ihr rettender Anruf – ein großes Dankeschön!“ freut sich Elke Schilling, Initiatorin und 1. Vorsitzende des Silbernetz e. V. über die Spende. „Unser Angebot ist zu jeder Zeit für unsere Zielgruppe dringend notwendig. Isolierte, immobile Ältere haben täglich dringenden Bedarf zum Einfach-mal-reden, ganz unabhängig von jeder Krise. Aufgrund der aktuellen Situation und der Corona-Pause für soziale Kontakte sind auch mobile Ältere, und möglicherweise bald auch andere Altersstufen, von Einsamkeit betroffen“ fasst sie die aktuelle Situation zusammen.

„Frau Schilling und ihre ehrenamtlichen Mitarbeitenden leisten einen sehr wichtigen Beitrag gegen Vereinsamung in unserer Gesellschaft – erst recht in diesen schwierigen Zeiten. Daher freuen wir uns sehr, Silbernetz nicht nur mit dieser zusätzlichen Spende, sondern auch mit 100 Jabra Headsets unterstützen zu können“, sagt Sybille Bloech, End Customer Marketing Manager Central bei Jabra.

Über Silbernetz
Silbernetz ist das dreistufige Angebot gegen Alterseinsamkeit, bestehend aus Silbertelefon #einfachmalreden, Silbernetz-FreundInnen und Silberinfo gegen Alterseinsamkeit, das der gemeinnützige Verein Silbernetz e. V. in Kooperation mit dem Humanistischen Verband Berlin Brandenburg KdöR seit September 2018 zunächst in Berlin organisiert. www.silbernetz.org

Über Jabra®
Seit 2010 unterstützt Jabra die Verbandsaktivitäten und dabei besonders den CCV-Arbeitskreis Inklusion. Als international führender Hersteller bietet Jabra ein umfassendes Portfolio an Kommunikations- und Videokonferenz-Lösungen darunter schnurlose und -gebundene Headsets, Freisprechlösungen und PanaCast Videolösungen. Als Teil der GN-Gruppe steht Jabra seit 150 Jahren für Innovation, Zuverlässigkeit und Bedienkomfort. Die 1869 gegründete GN-Gruppe ist in 100 Ländern tätig, beschäftigt 6.000 Mitarbeiter und ist an der Börse in Kopenhagen gelistet.

www.jabra.com/de
www.instagram.com/jabra
http://twitter.com/jabrade

Über den CCV
Der Call Center Verband Deutschland e. V. (CCV) ist die Stimme der deutschen Call- und Contactcenter-Branche sowie ihrer Dienstleister. Zu dem Wirtschaftszweig mit über 540.000 Beschäftigten zählen neben eigenständigen Service- auch Inhouse-Callcenter in Unternehmen. Mit seinen Mitgliedsunternehmen repräsentiert der CCV führende Call- und Contactcenter aus den Bereichen Handel, Finanzen, Industrie und Dienstleistung. Als größter Verband in diesem Bereich vertritt er die Interessen gegenüber Medien und Politik und ist innerhalb der Branche eine anerkannte Plattform für fachspezifischen Informationsaustausch. Der CCV bietet zudem ein umfangreiches Netzwerk für beste Branchenkontakte. www.callcenter-verband.de

Pressekontakt
Sandra Fiedler
E-Mail: presse@callcenter-verband.de
www.callcenter-verband.de

Nach oben scrollen