Bündnis für Ausbildung startet Telefonkampagne

„Round Tables Neue Arbeitswelten“ auf CCW 2018: Zur Bekanntmachung startet heute die Telefonkampagne der Bündnispartner Prodialog Communications GmbH & Co. KG und T.D.M. Telefon-Direkt-Marketing GmbH.

 

Berlin, 08.01.2018. Ende Februar 2018 ist es wieder soweit – das Berliner Estrel öffnet seine Türen für die CCW (www.ccw.eu), die 20. Internationale Kongressmesse für innovativen Kundendialog. Wenn es nach den Partnern des Bündnisses für Ausbildung im Dialogmarketing geht, finden alle, die sich für den Nachwuchs der Branche engagieren wollen, am 1. März 2018 den Weg zum Round Table „Neue Arbeitswelten“. Zur Bekanntmachung der Termine startete das Bündnis jetzt eine Telefonkampagne.

„Round Tables Neue Arbeitswelten“
Die Call- und Contactcenter-Branche macht sich auf den Weg in neue Arbeitswelten: Digitalisierung mit E-Learning und dem Einsatz von Chatbots, Arbeitsplätze in kommunikationsfreundlichen Räumen oder @home, Flexibilität für Beruf und Familie und die Inklusion von Menschen mit Behinderung sind dabei nur einige Aspekte. Eine wichtige Möglichkeit, für diese attraktiven Arbeitsplätze Mitarbeiter zu gewinnen besteht darin, selbst auszubilden.

HR-Verantwortliche der Call- und Contactcenter-Branche haben am 1. März 2018 um 10:00 Uhr oder 11:30 Uhr im Europasaal im Kongressbereich der CCW die Möglichkeit, sich zu den Ausbildungsmöglichkeiten unserer Branche zu informieren und miteinander ins Gespräch zu kommen. Ergänzend können sich die Teilnehmer im Anschluss mit HR-Verantwortlichen austauschen, die ihre Azubis beim „Young Professionals“ (www.young-professionals.biz), dem bundesweiten Wettbewerb für junge Dialogmarketing-Profis auf der CCW 2018, begleiten und über ihre positiven Erfahrungen berichten können. Der Austausch findet ungezwungen im Aufenthaltsbereich des Europasaals im Estrel Convention Center statt. Um auch zukünftig talentierten Nachwuchs für den Kundenservice gewinnen zu können, ist es dringend erforderlich, in den Unternehmen selbst auszubilden.

Bündnis für Ausbildung
Dafür macht sich das „Bündnis für Ausbildung im Dialogmarketing“, eine Initiative des CC-CLUB, des Call Center Verband Deutschland e. V. (CCV), des Deutschen Dialogmarketing Verband e. V. (DDV), des Berufskolleg an der Lindenstraße der Stadt Köln (bkal) und verschiedener Unternehmen der Branche, stark. Gegründet wurde die Initiative mit dem Ziel der Aktualisierung der Lerninhalte vor dem Hintergrund der Digitalisierung und der besseren Vermarktung der Ausbildungsberufe im Dialogmarketing. Seit Januar 2018 ist die gemeinsame Website www.ausbildung-im-dialog.de online. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und das Kuratorium der Deutschen Wirtschaft für Berufsbildung (KWB) beraten das Bündnis zu Fragen einer eventuellen Neuordnung der Berufe.

Telefonkampagne
Zur Bekanntmachung der vom Bündnis initiierten Round Tables startet Anfang Januar eine Telefonkampagne durch die Bündnispartner Prodialog Communications GmbH & Co. KG aus Bonn und T.D.M. Telefon-Direkt-Marketing GmbH aus Sarstedt. Weitere Informationen zu den Round Tables und einen Gutschein für Ihren kostenfreien Messebesuch erhalten sie beim CCV (info@callcenter-verband.de), beim DDV (info@ddv.de) oder beim CC-Club (info@ccclub.de.com).

Umfrage: „Qualitätsausbildung statt Personalmangel!“
Um ein Bild über die derzeitige und künftig geplante Nutzung der Ausbildungsberufe zu bekommen, bittet das Bündnis ausbildende Unternehmen, an einer kurzen Umfrage teilzunehmen. Sie helfen damit nicht nur der Initiative, sondern in erster Linie Ihrem Unternehmen. Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit, um die Fragen des „Bündnis für Ausbildung im Dialogmarketing“ zu beantworten! Hier geht’s zur Teilnahme: https://www.surveymonkey.de/r/YV3XMR7 !

Über den CCV
Der Call Center Verband Deutschland e. V. (CCV) ist die Stimme der deutschen Call- und Contactcenter-Branche sowie ihrer Dienstleister. Zu dem Wirtschaftszweig zählen neben eigenständigen Service- auch Inhouse-Callcenter in Unternehmen mit etwa 540.000 Beschäftigten. Mit seinen Mitgliedsunternehmen repräsentiert der CCV die führenden Call- und Contactcenter aus den Bereichen Handel, Finanzen, Industrie und Dienstleistung. Als größter Verband in diesem Bereich vertritt er die Interessen gegenüber Medien und Politik und ist innerhalb der Branche eine anerkannte Plattform für fachspezifischen Informationsaustausch. Der CCV bietet zudem ein umfangreiches Netzwerk für beste Branchenkontakte.

Pressekontakt:
ADVERB – Agentur für Verbandskommunikation
Christian H. Schuster
Tel.: 030 / 30 87 85 88-0
Mobil: 0176 / 21 88 62 08
E-Mail: presse@callcenter-verband.de

Nach oben scrollen