Azubis im Dialogmarketing: „Wir können was!“

Neuer Azubiblog Online: ausbildung-im-dialog.blogspot.com

Berlin, 26.08.2020. Pünktlich zum Start des Ausbildungsjahres stellt das „Bündnis für Ausbildung im Dialogmarketing“ den neuen Azubiblog online. Hier zeigen die Auszubildenden im Dialogmarketing: „Wir können was!“

Die Idee

Über 2.800 junge Menschen wurden im Jahr 2019 in Deutschland im Dialogmarketing ausgebildet. Aber wer kennt diese jungen Leute und ihr enormes Potential für die Branche? Und was wissen sie voneinander über die Grenzen ihres Ausbildungsbetriebes und ihrer Berufsschule hinweg? Die Aktiven des Bündnisses für Ausbildung im Dialogmarketing dachten: „Da ist nicht viel Dialog – das wollen wir ändern.“

Die Umsetzung

Die Idee war geboren und Sören Dreyer, beim Bündnismitglied T.D.M. Telefon-Direkt-Marketing GmbH für das Marketing zuständig, machte sich mit seinem Azubi Florian an die Arbeit. Es sollte eine Plattform geschaffen werden, die den Austausch zwischen Azubis unserer Branche erleichtert und ihre vielfältigen Aufgaben nach außen sichtbar macht. Entstanden ist der Blog „Azubis im Dialogmarketing“: www.ausbildung-im-dialog.blogspot.com, bereits gefüllt mit Beiträgen zu vielfältigen Themen wie Betriebsgeschehen, Messe oder Ausbildungsthemen. Azubis des Sarstedter Callcenter-Dienstleisters schreiben hier von ihrem Arbeitsalltag, von Telearbeit und Co. oder dem Ausbildungsstart für neue Azubis.

„Von Azubis für Azubis. Am authentischsten ist doch der Blick auf die Ausbildung, wenn er direkt von den Azubis selbst kommt. So können sich zukünftige Jobanfänger*innen einen Überblick über den Alltag im Unternehmen schaffen. Außerdem beschäftigen sich die jetzigen Azubis mit dem Thema Blog- und Websiteerstellung, was ja auch ein Bestandteil von Kommunikation und Dialog ist“, so Sören Dreyer.

Mitmachen!

Der Blog soll wachsen, lebendig sein und die Diversität unserer Branche und unserer Auszubildenden zeigen. Also: Mitmachen! Das geht ganz einfach: Azubis im Dialogmarketing, die von ihren Erfahrungen berichten möchten, klicken auf „Jetzt Mitmachen“ (https://www.ausbildung-im-dialog.de/kontakt), füllen ein Formular aus, bekommen einen eigenen Zugang zum Blog und können so ihre eigenen Beiträge erstellen sowie ihr Unternehmen zeigen. Der Blog ist moderiert, Beiträge werden also erst vom Moderationsteam freigeschaltet, bevor sie im Blog zu sehen sind und das nach klaren Netiquette-Regeln.

Oberstudienrätin Ilse Lietz von der Beruflichen Schule für Medien und Kommunikation zur neuen Bündnis-Aktion: „Der Azubi-Blog ist eine tolle Sache für unsere Schülerinnen und Schüler. So können sie über ihre Erfahrungen in ihrer Ausbildung berichten. Das ist nicht nur spannend für andere junge Menschen, sondern macht auch noch echt Spaß. Deswegen möchten wir alle Dialogmarketing-Azubis auffordern, mitzumachen. Wir hoffen auf eine große Community“.

Über das Bündnis für Ausbildung im Dialogmarketing

Um auch zukünftig talentierten Nachwuchs für den Kundenservice gewinnen zu können, ist es dringend erforderlich, in den Unternehmen selbst auszubilden. Dafür macht sich das „Bündnis für Ausbildung im Dialogmarketing“, eine Initiative des CC-CLUB, des Call Center Verband Deutschland e. V. (CCV), des Deutschen Dialogmarketing Verband e. V. (DDV) und verschiedener Berufsschulen stark. Gegründet wurde die Initiative mit dem Ziel der Aktualisierung der Lerninhalte vor dem Hintergrund der Digitalisierung und der besseren Vermarktung der Ausbildungsberufe im Dialogmarketing. Seit Januar 2018 ist die gemeinsame Website www.ausbildung-im-dialog.de online. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und das Kuratorium der Deutschen Wirtschaft für Berufsbildung (KWB) beraten das Bündnis zu Fragen einer eventuellen Neuordnung der Berufe.

Hier finden Sie das Bündnis-Logo zum Download:
https://callcenter-verband.de/wp-content/uploads/2020/08/Logo_BfAiD_RGB_groß-scaled.jpg

Über den CCV
Der Call Center Verband Deutschland e. V. (CCV) ist die Stimme der deutschen Call- und Contactcenter-Branche sowie ihrer Dienstleister. Zu dem Wirtschaftszweig mit über 540.000 Beschäftigten zählen neben eigenständigen Service- auch Inhouse-Callcenter in Unternehmen. Mit seinen Mitgliedsunternehmen repräsentiert der CCV die führenden Call- und Contactcenter aus den Bereichen Handel, Finanzen, Industrie und Dienstleistung. Als größter Verband in diesem Bereich vertritt er die Interessen gegenüber Medien und Politik und ist innerhalb der Branche eine anerkannte Plattform für fachspezifischen Informationsaustausch. Der CCV bietet zudem ein umfangreiches Netzwerk für beste Branchenkontakte. www.callcenter-verband.de

Pressekontakt
Sandra Fiedler
Managerin Public Relations, Marketing & Events
E-Mail: presse@callcenter-verband.de

Kontakt zum Bündnis für Ausbildung
Jördis Harenkamp
Managerin Public Relations & Finanzen
E-Mail: ausbildung@callcenter-verband.de
www.ausbildung-im-dialog.de

Nach oben scrollen