Der CCV Quality Award 

Servicequalität, Mitarbeiterorientierung und hohe Innovationsgeschwindigkeit sind die Themen im Kundenservice.

 

Qualitätsvoller Kundendialog hat in Deutschland eine Heimat. Diesen Spitzenleistungen verhelfen wir zu mehr Öffentlichkeit – mit dem CCV Quality Award.

CCV Quality Award

 

Der CCV vergibt jährlich gemeinsam mit dem offiziellen Medienpartner Teletalk den CCV Quality Award, den Qualitätspreis der deutschen Callcenter Wirtschaft, in regulär drei Kategorien.

Ausgezeichnet werden Contactcenter-Organisationen für herausragendes Engagement bei Mitarbeiterorientierung, Kundenzufriedenheit oder IT-Innovationen. Ein „Preis der Jury“ für herausragende Leistungen auf anderen Gebieten ist optional.

Verliehen wird der Qualitätspreis im Rahmen der Jahrestagung der Call- und Contactcenter-Wirtschaft am Abend des 8. November 2018.

2018 feiert der CCV Quality Award sein 15-jähriges Bestehen. Interessierte Unternehmen können die Bewerbungsunterlagen unverbindlich anfordern. Bewerbungsschluß ist der 16. Juli 2018.

 

Finden Sie alle Informationen zu den Kategorien, der Jury und zum Bewerbungsprozedere sowie zu den Preisträgern der vergangengen Jahre in der Tableiste zusammengefasst! Fordern Sie einfach unverbindlich Ihre Bewerbungsunterlagen mit allen Informationen unter www.quality-award.de an.

Unterstützt wird der Branchenpreis 2018 durch die exklusiven Award-Paten Plantronics in der Kategorie Mitarbeiterorientierung und infinIT.cx in der Kategorie IT-Innovation.

plantronics Logo 2014

infinIT_cx_Logo_gross

CCV Quality Award 2018_Infoflyer

FAQ´s & Servicebüro

Auf welche Kategorien können sich Unternehmen bewerben?
In der Kategorie Mitarbeiterorientierung steht der Mensch im Mittelpunkt. Hier sind die Callcenter Mitarbeiter und ihre Vorgesetzten gefordert. Es geht nicht darum, die modernste Technik zu prämieren. Gefragt sind überdurchschnittliche Leistungen, neue Ideen oder ungewöhnliche Maßnahmen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestmöglich zu unterstützen, herausragende Serviceerlebnisse zu schaffen.

In der Kategorie Kundenzufriedenheit steht der Kunde – als Verbraucher oder im Business-to-Business – im Mittelpunkt. Hier sind die Callcenter gefordert. Es geht nicht darum, die modernste Technik zu prämieren. Gefragt sind überdurchschnittliche Leistungen, neue Ideen oder ungewöhnliche Maßnahmen, Kunden zu begeistern.

Seit 2012 wird der CCV Quality Award in der Kategorie IT-Innovation verliehen. Dabei geht es um zukunftsfähige und zukunftsweisende Prozesse und Lösungen, die herausragenden Kundendialog bestmöglich unterstützten. Eingereicht werden können Bewerbungen aus allen Bereichen von der Prozessgestaltung und -modellierung über IT-Hard- und Software-Lösungen bis hin zu TK-Prozessen und -Lösungen. Wichtig: Ihr Projekt, Ihre Lösung muss bereits im Callcenter in der Praxis (mindestens als Pilotprojekt) im Einsatz sein. Konzepte und Prototypen sind nicht zur Bewerbung zugelassen. Und wichtig ist außerdem, dass das Kunden-Serviceerlebnis mit Mittelpunkt der Anwendung steht.

Ab und bis wann und wie kann man sich bewerben?
Der 2. März 2018 ist der erste mögliche, und der 16. Juli 2018 der letzte mögliche Tag, Bewerbungen einzureichen. Informationen können unverbindlich über das Webformular angefordert werden. Verbindliche Anmeldungen können über den dann zur Verfügung gestellten Online-Link oder, bei Nutzung des PDF-Formulars, per E-Mail an award@callcenter-verband.de eingereicht werden.

Kann man sich auch außerhalb von Deutschland bewerben, wenn man als Callcenter die Endkunden eines deutschen Unternehmens in deutscher Sprache betreut?
Bewerben können sich alle Organisationen, die einen Standort in Deutschland haben (Unternehmenssitz kann im Ausland liegen).

Ist die Mitgliedschaft eine Voraussetzung für die Bewerbung?
Die Mitgliedschaft im Verband ist keine Voraussetzung, es zählt allein die Exzellenz der Leistung bzw. Lösung.

Wie arbeitet die Jury mit meinen eingereichten Daten?
Alle eingegangenen Bewerbungen werden von einer Jury aus Branchenexperten bewertet und anschließend werden die besten Bewerber nominiert. Dazu erhalten die Mitglieder der Jury vollständigen Zugriff auf die gemachten Angaben der Bewerber. Mit der Bewerbung stimmt der Bewerber dieser Datenweitergabe ausdrücklich zu. Im Zuge der Nominierung für den CCV Quality Award in der Kategorie Mitarbeiterorientierung wird gegebenenfalls eine Mitarbeiterbefragung durchgeführt. Hierbei ist der Datenschutz einzuhalten und der Betriebsrat, falls vorhanden, des jeweiligen Callcenters über die anstehende Befragung zu informieren und einzubeziehen. Die Unternehmen garantieren, dass den Mitarbeitern ausgehend von den Ergebnissen der Mitarbeiterbefragung keinerlei Nachteile entstehen. Während der Durchführung dieser Mitarbeiterbefragung erfolgen keine Zwischenauswertungen. Es wird jedoch ein wöchentlicher Report zur aktuellen Anzahl der Rückläufe an die teilnehmenden Unternehmen weitergeleitet. Die Ergebnisse dieser Mitarbeiterbefragung erhalten die Jury wie auch die teilnehmenden Callcenter ausschließlich in Form eines Management Cockpit. Zusätzliche Detailauswertungen können von den Callcentern selbst in Auftrag gegeben werden.

Entstehen im Verlauf des Bewerbungsprozesses Kosten für die Teilnehmer? Wenn ja, wie hoch sind diese?
Um die hohe Qualität der Auszeichnung sicherzustellen und als Schutz vor standardisiert zusammengestellten Massenbewerbungen erhebt der CCV eine Schutzgebühr von 399 € zzgl. MwSt. je Bewerbung. Damit erwirbt jedes Unternehmen gleichzeitig das Anrecht, je Bewerbung mit einer Person kostenfrei an der Abendveranstaltung und Preisverleihung teilzunehmen sowie Bilder der Preisverleihung unentgeltlich (mit Hinweis auf CCV als Urheber) als auch das CCV-Quality-Award-Siegel in der gewonnenen Kategorie für seine Öffentlichkeitsarbeit zu nutzen. Alle Preisträger erhalten natürlich eine hochwertige Award-Statue mit Beschriftung der gewonnenen Kategorie. Die Schutzgebühr ist zahlbar nach Rechnungsstellung; eine Rückerstattung nach Bewerbungseingang ist nicht möglich.

Im Falle eines Sieges haben die Unternehmen die Möglichkeit, ein Duplikat des Preises (z.B. für einen Projektpartner) nachzubestellen. Die genauen Kosten pro Award-Statue (inkl. Kategoriebeschriftung) sind abhängig von der Anzahl der Nachbestellungen aller Kategorien und werden den Nominierten rechtzeitig mitgeteilt.

Es entstehen also neben der einmaligen Schutzgebühr von 399 € netto keine Folgekosten für Bewerber, außer, es werden weitere Tickets für die Preiseverleihung und/oder weitere Award-Statuen im Falle eines Sieges bestellt. Bis zu drei weitere Tickets für die Preisverleihung können zum reduzierten Nominierten-Preis von je 149 € über das Anmeldeformular unter „Check-In“ pro eingereichter Bewerbung erworben werden.

Gibt es einen Kontakt zum CCV Quality Award?
Kontakt zum CCV-Quality-Award-Servicebüro
ADVERB – Agentur für Verbandskommunikation
Telefon 030 / 30 87 85 88-0
E-Mail: award@callcenter-verband.de

CCV Quality Award 2018_Infoflyer

Die Award-Jury 2018

Die Jury, bestehend aus sechs ausgewiesene Branchen- und Kundenservice-Experten, bewertet die Einreichungen, nominiert maximal drei Bewerber je Kategorie und entscheidet schließlich über die Award-Gewinner, die den CCV Quality Award in den Kategorien Kundenzufriedenheit und Mitarbeiterorientierung sowie seit 2012 IT-Innovation erhalten.

 

Ursula-Steinmetz„Der CCV Quality Award ist die Auszeichnung, die dem immer wieder geprügelten Image der Callcenter Wirtschaft etwas wirksam entgegensetzt: in den wichtigen Bereichen Kundenzufriedenheit und Mitarbeiterorientierung.“

Ursula Steinmetz ist CCV-Ehrenpräsidentin. Als amtierende Präsidentin hat sie 2003 den Quality Award (des damaligen Call Center Forums) ins Leben gerufen, um mit der Prämierung von herausragenden Leistungen öffentlich für die Callcenter Wirtschaft zu werben. Sie ist Senior Consultant bei hbkPartner in Hamburg und berät seit Jahren erfolgreich Callcenter beim Aufbau neuer Geschäftsfelder.

Kai-Werner-Fajga„Immer wieder stoßen wir in unserer redaktionellen Arbeit auf herausragenden Kundenservice, auf Innovationen und begeisterte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Kunden über verschiedenste Kanäle bedienen. Ich setze mich für den CCV Quality Award ein, weil diese Spitzenleistungen mehr Öffentlichkeit verdient haben.“

Kai-Werner Fajga ist seit der ersten Stunde mit dem CCV Quality Award verbunden. Der Geschäftsführer des Telepublic Verlags in Hannover ist einer der profiliertesten Branchenkenner in Deutschland. Er ist einer der Initiatoren und repräsentiert den offiziellen Medienpartner der Auszeichnung: die Fachzeitschrift TeleTalk mit allen Aspekten rund um ein erfolgreiches Management von Call Center, Contact Center, Service Center, Customer Care und Kundenservice.

Karlheinz-Ruckriegel„Glück beginnt am Arbeitsplatz! Glückliche und zufriedene Mitarbeiter sind das Beste, was Unternehmen sich wünschen können, da sich dies auch unmittelbar in besseren betrieblichen Ergebnissen niederschlägt.“

Prof. Dr. Karlheinz Ruckriegel ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Fakultät Betriebswirtschaft der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Makroökonomie, insbesondere Geld- und Währungspolitik, psychologische Ökonomie (Behavioral Economics und interdisziplinäre Glücksforschung (Happiness Research).

Manfred-Stockmann„Qualität in der Dienstleistung wirkt nach innen und außen. Deshalb sind die Themenbereiche des Awards wichtig. Und herausragende Qualitätsanstrengungen in den Bereichen Mitarbeiterorientierung und Kundenzufriedenheit sind Aushängeschilder für die gesamte Callcenter Wirtschaft.“

Manfred Stockmann ist Unternehmensberater für Personal- und Organisationsentwicklung. Durch seine fundierte Kenntnis des Marktes wirkt er national und international als Juror in Award-Jurys mit, bringt seine Expertise in mehrere Fachgremien ein, ist Autor, gern gebuchter Redner und Moderator bei Kongressen und Firmen-Events. Stockmann ist Jury-Vorsitzender des CCV Quality Award und seit 2017 CCV-Ehrenpräsident.

Verena-Fink„Neu in der Jury des CCV Quality Award freue ich mich auf IT-Innovationen, die Service-Mitarbeiter und Kunden begeistern!

Verena Fink ist Gründerin und Geschäftsführende Gesellschafterin der Woodpecker Finch GmbH in Köln. Vor dem Aufbau der Beratung hat sie langjährige Managementerfahrung in den Branchen Handel / E-Commerce, Medien und FMCG gesammelt und war in den Bereichen Vertrieb / Operations, Customer Experience / CRM und Social Media / Marketing-Kommunikation aktiv. Zuletzt operativ in der Geschäftsleitung der deutschen Tochter des US-Handelskonzerns QVC tätig, war sie verantwortlich für die Kunden-Organisation eines internationalen Best-in-class-Unternehmens mit innovativen Social Commerce-Strategien.

Lichtner,-Bettina„Wie Unternehmen für ihre Kunden engagiert sind, schlägt sich unmittelbar in ihrem Erfolg nieder. Nachhaltige Kundenbindung muss strategisch und konzeptionell zusammen mit den notwendigen Aktivitäten gedacht werden.“

Seit über 30 Jahren ist Bettina Lichtner bei der AOK in Baden-Württemberg tätig und seit mehr als 15 Jahren „für die Kunden engagiert“. Als Fachbereichsleiterin „Kundenmanagement“ verantwortet sie mit ihrem Team  strategische und konzeptionelle Aktivitäten zu allen Kundenkontaktkanälen und der Kundenbindung – unter anderem das Omni-Channel-Team und die kostenfreie 0800-Hotline und entwickelt und betreut zudem konkrete Produkte und Services – zum Beispiel neue Kontaktwege wie APPs.

CCV Quality Award 2018_Infoflyer

Die Preisträger 2017

Mitarbeiterorientierung: Bosch Service Solutions GmbH aus Berlin
„Das Projekt der Bosch Service Solutions GmbH hat die Jury von Beginn an fasziniert, da auf verschiedenen Ebenen deutlich wurde, dass hier der Mensch im Mittelpunkt steht“, betont Laudator Prof. Dr. Karlheinz Ruckriegel. „Die Mitarbeiterorientierung zeichnet sich durch eine stärkenorientierte Weiterbildung aus, mit der sich die Mitarbeiter konsequent weiterentwickeln können.“ Die Leiterin Human Resources, Gabriele Borm nahm die Trophäe mit großer Dankbarkeit entgegen: „Der Award erfüllt mich und unser Team mit Stolz und Dankbarkeit. Wir sind froh, bei diesem Unternehmen arbeiten zu dürfen.“

IT-Innovation: ServiceOcean SalesDE GmbH aus Aachen
In der Kategorie IT-Innovation konnte das junge Unternehmen ServiceOcean SalesDE GmbH das Jury-Team um Laudator Kai-Werner Fajga überzeugen: „Wie in den letzten Jahren war die Varianz der eingereichten Bewerbungen außerordentlich. Die technische Anwendung des Award-Gewinners fiel durch die einfache Unternehmensimplementierung auf.“ Geschäftsführer Dr. Alexander Schagen sieht in der Auszeichnung eine Bestätigung der harten Arbeit: „Wir sind froh, dass sich auch ein kleineres Unternehmen mit einem stabilen Kundenstamm hier durchsetzen konnte.“

Kundenzufriedenheit: RAJAPACK GmbH aus Ettlingen
Jury-Mitglied und CCV-Ehrenpräsidentin Ursula Steinmetz übernahm die Ehrung in der Kategorie Kundenzufriedenheit. Auf die Frage, warum gerade die Rajapack GmbH ausgezeichnet wurde, antwortete sie: „Es wurde deutlich, dass Kundenzufriedenheit bei Rajapack ein strategisches Projekt ist, dass auf allen Ebenen gelebt wird. Hier werden Produkte nach den Wünschen des Kunden gefertigt.“ Die sichtlich gerührte Preisträgerin und Leiterin der Kundenbetreuung, Christina Gauland, nahm den CCV Quality Award stellvertretend für das ganze Team entgegen: „Ich freue mich so sehr, dass nun die Anspannung abfällt und wir die Trophäe mit ins Team nehmen können.“

Jury-Kategorie Imagearbeit: Jäger + Schmitter DIALOG GmbH aus Köln
Nach den drei regulären Kategorien, überraschte CCV-Präsident Manfred Stockmann mit einer weiteren Kategorie, dem Jurypreis für Imagearbeit. „Die Bewerbung der Jäger + Schmitter DIALOG GmbH fiel der sechsköpfigen Jury sofort ins Auge. Jedoch passte sie augenscheinlich in keine reguläre Kategorie“, resümierte Stockmann. „Uns war klar, dass wir dieses Projekt trotzdem prämieren wollten und schufen hierfür den Sonderpreis ‚Imagearbeit‘. Der überraschte Preisträger Guido Cuypers-Koslowski freute sich besonders für das Team: „Wir freuen uns über den Mut der Jury, dieses außergewöhnliche W-ART-Projekt auszuzeichnen.“

Die Nominierten 2017

Die hochrangige Jury aus Experten und Praktikern der deutschen Callcenter-Wirtschaft nominiert in der Kategorie Mitarbeiterorientierung die Unternehmen Bosch Service Solutions aus Berlin und Jäger + Schmitter DIALOG GmbH aus Köln. In die engere Auswahl schafften es bei der Kategorie IT-Innovation die Bosch Service Solutions, die Jäger + Schmitter DIALOG GmbH sowie die Service Ocean GmbH aus Aachen. Für die Kategorie Kundenzufriedenheit waren die Bosch Service Solutions aus Berlin, die Rajapack GmbH aus Ettlingen und Vente Privee aus Düsseldorf bzw. Berlin nominiert.

Zur Bildergalerie

Zum Eventfilm 2017


Die Preisträger 2016

Die Jury entschied sich im Feld IT-Innovation für das betriebliche Gesundheitsförderprogramm der Arvato CRM Healthcare GmbH. Im Bereich Kundenzufriedenheit wurde die Partnerschaft der COMBITEL GmbH und der Versicherungskammer Bayern ausgezeichnet. Der überzeugendste Beitrag in der Kategorie Mitarbeiterorientierung war das Mitarbeiteranreizsystem der ife Gesundheits-AG.

Die Nominierten 2016

Bei der Mitarbeiterorientierung wurden nominiert die ife Gesundheits-AG aus Nehmten, die Invitel GmbH aus Helmstedt und die SIGNAL IDUNA aus Hamburg. In der Kategorie Kundenzufriedenheit waren es dieses Jahr die Firmen Bosch Service Solutions aus Berlin, COMBITEL Gesellschaft für Dialog-Marketing mbH aus München und JURA Elektrogeräte Vertriebs-GmbH aus Nürnberg. In der Kategorie IT-Innovation freuten sich über die Nominierung die Arvato CRM Healthcare GmbH aus Berlin, die Bosch Service Solutions aus Berlin und die davero dialog GmbH aus Erlangen.

Zur Bildergalerie

Zum Eventfilm 2016


Die Preisträger 2015

Bosch Service Solutions aus Berlin überzeugten in der Kategorie Kundenzufriedenheit. Arne Schönfeld, Head of Sales & Marketing, betonte: „Das, was wir eingereicht haben, ist das, was wir in den letzten Jahren aufgebaut haben, was wir jeden Tag leben. Der Award motiviert uns natürlich, diesen Weg weiterzugehen.“ Gewinner der Kategorie Mitarbeiterorientierung ist die Gedikom GmbH aus Bayreuth. „Der Award-Gewinn ist ein echter Glücksmoment. Das ist ein Wir-Ergebnis, ein Team-Ergebnis, das werden wir mit unseren Mitarbeitern gemeinsam feiern“, freut sich Gedikom-Geschäftsführer Christian Hess. Gewonnen in der Kategorie IT-Innovation hat die Novomind AG aus Hamburg gemeinsam mit der Deutschen Post. Das Projekt vereint Chat, Video, mobile Endgeräte und PC. „Der Award ist eine Team-Leistung“, betont Sylvia Feja Bereichsleiterin E-Communication bei Novomind. Steven Engelhard, Produktmanager bei der Deutschen Post ergänzt: „Der Award ist eine Anerkennung dafür, was wir bislang als Team erreicht haben.“

Die Nominierten 2015

Bei der Mitarbeiterorientierung wurden nominiert Bosch Service Solutions, Gedikom GmbH und mobilcom-debitel GmbH, in der Kategorie Kundenzufriedenheit waren es audibene GmbH, Bosch Service Solutions sowie ife Gesundheits-AG und in der Kategorie IT-Innovation freuten sich über die Nominierung Bosch Service Solutions, novomind AG in Kooperation mit der Deutschen Post sowie ProCom-Bestmann e.K.

Zur Bildergalerie


Die Preisträger 2014

Die Award-Gewinner sind: Mit einem Punktegleichstand schickte die Jury zwei Bewerber auf das Siegertreppchen der Kategorie Kundenzufriedenheit: Die Combitel Gesellschaft für Dialog-Marketing mbH betreut mit ihrem Kunden Envivas Krankenversicherung AG und die Competence Call Center GmbH, die mit Payback ins Rennen gegangen war. Den Award für Mitarbeiterorientierung nahm die TAS AG aus Leipzig entgegen. Den Preis für IT-Innovation ergatterte die Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG und die Zusatzkategorie Inklusion bestritten und teilten sich die SNT Deutschland AG und die buw Unternehmensgruppe.

Die Nominierten 2014

Bei der Kundenzufriedenheit wurden nominiert: Competence Call Center Leipzig GmbH gemeinsam mit PAYBACK, die Deutsche Telekom Kundenservice GmbH, die Deutsche Post Customer Service Center GmbH sowie die COMBITEL Gesellschaft für Dialog-Marketing mbH gemeinsam mit dem Kunden ENVIVAS Krankenversicherung AG. In der Rubrik Mitarbeiterorientierung sind die Gedikom GmbH, die Nürnberger CommunicationCenter GmbH und die TAS AG von der Jury benannt worden. In der Kategorie IT Innovation nominiert waren neben dem Duo CreaLog und ASC, die Walbusch Walter Busch GmbH und die Grutzeck-Software GmbH mit dem Kunden Frank Dental GmbH. In der Zusatzkategorie “Inklusion” nominierte die Jury die buw Unternehmensgruppe und die SNT Deutschland AG.

Zur Bildergalerie


Die Preisträger 2013

Die Award-Gewinner sind: Techniker Krankenkasse in Kooperation mit der ife Gesundheits-AG in der Sonderkategorie „Engel am Telefon“, die aok.teleservice defacto GmbH in der Kategorie Mitarbeiterorientierung, die Telenet GmbH Kommunikationssysteme in der Rubrik IT Innovation und an die QVC Deutschland Inc. & Co. KG im Bereich Kundenzufriedenheit!

Die Nominierten 2013

Bei der Kundenzufriedenheit wurden nominiert: der Deutsche Telekom Kundenservice der Telekom Deutschland GmbH, die mobilcom-debitel GmbH und die QVC Deutschland Inc. & Co. KG. In der Rubrik Mitarbeiterorientierung sind die Central Krankenversicherung AG, die aok.teleservice defacto GmbH sowie die COMBITEL Gesellschaft für Dialog-Marketing mbH von der Jury benannt worden. In der Kategorie IT-Innovation nominiert sind die Sikom Software GmbH und Telenet GmbH Kommunikationssysteme. In der Sonderkategorie “Engel am Telefon” nominierte die Jury die Gedikom GmbH, die Techniker Krankenkasse in Kooperation mit der ife Gesundheits-AG sowie die Allianz Global Assistance/AGA Service Deutschland GmbH.

Zur Bildergalerie


Die Preisträger 2012

Die Award-Gewinner sind: Communicall GmbH aus Bayreuth und OHG REWE Foodservice GmbH & Co. aus Berlin in der Kategorie Mitarbeiterorientierung, Jäger + Schmitter DIALOG GmbH aus Köln in der Kategorie IT Innovation und Computeruniverse GmbH aus Friedberg in der Kategorie Kundenzufriedenheit.

Die Nominierten 2012

In der Kategorie Mitarbeiterorientierung wurden Communicall, OHG REWE Foodservice und Mobilcom-debitel nominiert. In der Kategorie IT Innovation überzeugten die Jury Jäger + Schmitter DIALOG, Expertcloud.de und wiederum Mobilcom-debitel. Beim CCV Quality Award Kundenzufriedenheit setzte sich Computeruniverse zusammen mit Servodata und Competence Call Center Leipzig durch.


Die Preisträger 2011

In der Kategorie Mitarbeiterorientierung hat die KiKxxl GmbH den Award gewonnen, in der Kategorie Kundenzufriedenheit überzeugte die Value5 Dialogmanagement GmbH die Jury.

Die Nominierten 2011

In der Kategorie Mitarbeiterorientierung wurden Deutsche Post Customer Service Center, KiKxxl und one call nominiert. Beim CCV Quality Award Kundenzufriedenheit setzte sich ebenfalls die Deutsche Post Customer Service Center zusammen mit mobilcom-debitel und Value5 durch.

CCV Quality Award 2018_Infoflyer

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen 2018

Mit der Teilnahme erkennen Sie folgende Teilnahmebedingungen an:
Informationen zum Preis
Der CCV Quality Award wird jährlich vom Call Center Verband Deutschland e. V. (CCV) gemeinsam mit TeleTalk verliehen. Prämiert werden…

Weiter

Bewerbungsunterlagen

Bewerbungsunterlagen 2018

Bewerben Sie sich für den CCV Quality Award 2018! Fordern Sie gleich unverbindlich Ihre Bewerbungsunterlagen an.

Kundenzufriedenheit
Hier steht der Kunde – als Verbraucher oder im Business-to-Business – im Mittelpunkt. Es…

Weiter
Ihr direkter Draht zur Geschäftsstelle 030 / 206 13 28 0
Call Center Verband Deutschland e.V.